ecogreen Wissen: 10 Hemmnisse bei energieeffizienten Projekten

von | 14. Jul 2020

Im Juni startete unser neues Format mit dem Thema „10 Hemmnisse bei energieeffizienten Projekten“ und wie Fördermittel diese abbauen können. Auf LinkedIn und Facebook haben wir Sie regelmäßig auf dem Laufenden gehalten. Jetzt haben wir alle Hemmnisse in einer Galerie zusammengefasst und auf unserem ecogreen Magazin zum Nachlesen veröffentlicht:

ecogreen Wissen
10 Hemmnisse bei energieeffizienten Projekten

... und wie Fördermittel diese abbauen können. Häufig werden wir damit konfrontiert und geben Ihnen einen Einblick, dass es sich durchaus lohnt in energieeffiziente Anlagentechnik zu investieren.

notwendige Investition Fördermittel
Hemmnis durch die Höhe der notwendigen Investitionen

Energieeffiziente Projektvorhaben sind oft mit hohen Investitionskosten verbunden. Deshalb kommt es häufig vor, dass Unternehmen aus Kostengründen das energieeffiziente Angebot ablehnen. Mittels staatlicher Zuschüsse haben Unternehmen jedoch die Chance energieeffiziente Anlagentechnik zu erwerben und die Investitionskosten zu senken.

Lange Amortisationszeiten Energieeffizienz
Lange Amortisationszeiten der Investitionen

Das Investitionsobjekt ist für Unternehmen vorteilhaft, wenn die Amortisationszeit geringer ist als ein vorgegebener Grenzwert. Insofern können Angebote mit einer staatlichen Förderung Bestand haben, da die Förderung die Amortisationszeit des energieeffizienten Projektvorhabens verkürzt.

Hemmnis keine Zeit Energieeffizienz
Keine Zeit – Tagesgeschäft mit anderen Prioritäten

Das Tagesgeschäft ist für Unternehmen wichtiger denn je, daher sind Aufgaben die Zeit kosten eher zweitrangig. Hier müssen sich Unternehmen bei energieeffizienten Projekten die Vorteile bewusst machen. Für die Fördermittelbeschaffung gibt es externe Dienstleister, wie ecogreen Energie, die das Unternehmen vollständig im Förderprozess begleiten.

ecogreen Wissen Hemmnisse energieeffiziente Projekte
Zusätzliche Belastung des Personals

Vor allem bei Fördermittelanträgen gibt es viele Hürden und Fallstricke, die häufig zu einer Ablehnung oder einer Rückzahlung der Fördergelder führen. Deshalb ist die Einarbeitung und Bearbeitung bei Förderanträgen oft mit einem hohen Aufwand für das eigene Personal verbunden und es empfiehlt sich hierbei auf Fördermittel-Experten zurückzugreifen.

Einbindung externer Berater ecogreen Wissen
Einbindung externer Berater

Externe Unternehmen in Projekte einzubinden können Chancen und Risiken bergen. Wer jedoch vom Hersteller einen Kontakt empfohlen bekommt oder sich ausreichend informiert, kann bares Geld sparen. Im Hinblick auf die Fördermittelbeschaffung sind bei vielen Förderprogrammen externe Sachverständige notwendig.

Kommunikation von Lieferanten und/oder Kunden
Kommunikation von Lieferanten und/oder Kunden

Die Kommunikation zwischen Unternehmen kann als ein Hemmnis gesehen werden. Wenn jedoch alle Projektpartner die Fristen wahren ist dieses Hemmnis eher gering anzusehen. Im Bereich der Förderung ist die Kommunikation das A&O. Deshalb übernehmen wir die gesamte Kommunikation mit der Förderbehörde und dem Hersteller, um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren.

Gefährdung Prozesssicherheit ecogreen Wissen
Mögliche Gefährdung der Prozesssicherheit

Jede Störung in der Produktion ist ein finanzieller Verlust für das Unternehmen. Durch eine neue Anlagentechnik müssen die Prozesse angepasst sowie neu umgesetzt werden. Da neue und energieeffiziente Anlagentechniken weniger störungsanfällig sind, ist dieses Hemmnis als gering zu betrachten.

Potenziale in anderen Bereichen attraktiver
Potenziale in anderen Bereichen attraktiver

Für Unternehmen gewinnt das Thema Energieeffizienz immer mehr an Bedeutung. Auch Digitalisierung fordert einen immer größer werdenden Platz ein. Die Priorität liegt jedoch im Ermessen des Unternehmens und muss nicht als Hemmnis oder Nachteil gesehen werden.

Unattraktive Förderung als Hemmnis
Unattraktive Förderung

Nicht jedes Projekt ist förderfähig. Oftmals scheitert es an einer zu geringen Investitionssumme oder an zu wenig Einsparung. Jedoch lohnt es sich immer in der Planung einer neuen Anlagentechnik bei den Fördermittel-Experten nachzufragen, ob das Vorhaben förderfähig ist.

ecogreen Wissen
Unsicherer Erfolg der energieeffizienten Projekte

Ist die neue Anlage ausfallsicher? Sparen wir mehr Energie ein? Das sind berechtigte Fragen, die Unternehmen daran hindern in energieeffiziente Anlagentechniken zu investieren. Dennoch haben Unternehmen die Möglichkeit mit Fördergeldern in eine höherwertige und ebenfalls energieeffiziente Anlage zu investieren.

previous arrow
next arrow
Full screenExit full screen
Slider
Vertriebsargument
Fördermittel

Wie Sie mit Fördermitteln Ihren Vertrieb stärken und Ihre Kunden begeistern:

Förderung ohne Risiko
Prüfung zur Förderfähigkeit
Vertriebsschulung

Für unsere Partner ist dieser Service kostenlos!

Slider
Slider