Förderung für Kälteanlagen und Klimaanlagen

Förderung von Kälteanlagen und Kältetechnik

_____________________________

_________________________________________

_________________________________________

Sie nutzen Kälte industriell und gewerblich für einen Prozess oder einer Anlagentechnik? Dann sichern Sie sich die bessere Möglichkeit zur Förderung zwei Möglichkeiten einer Förderung Ihre optimale Förderung des Kälteanlagenprojekts.

Sie nutzen Kälte industriell und gewerblich für einen Prozess oder einer Anlagentechnik? Dann sichern Sie sich die bessere Möglichkeit zur Förderung zwei Möglichkeiten einer Förderung Ihre optimale Förderung des Kälteanlagenprojekts.

Sie nutzen Kälte industriell und gewerblich für einen Prozess oder einer Anlagentechnik? Dann sichern Sie sich die bessere Möglichkeit zur Förderung zwei Möglichkeiten einer Förderung Ihre optimale Förderung des Kälteanlagenprojekts.

Slider
Startseite » Fördermittel » Förderung für gewerbliche Kälteanlagen

Am 01. Januar 2019 startete das BMWi die Förderung von Energieeffizienz und erneuerbarer Wärme in Unternehmen. Das neue Förderprogramm ist technologieoffen und für alle Branchen zulässig. Ein weiteres Programm zur Förderung von Kälteanlagen ist die Kälte-Klima-Richtlinie des Bundesumweltministeriums (BMU).

i

FÖRDERMITTEL FÜR IHR PROJEKT

Benötigen Sie Kälte für einen Prozess oder eine Kälteanlage? Wollen Sie eine vorhandene Kälteanlage erneuern, sanieren oder optimieren?

Mit den zwei Förderprogrammen „Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“ und „Kälte-Klima-Richtlinie“ haben Sie die Möglichkeit für Ihr Projekt die optimale Förderung zu nutzen. Welcher Zuschuss sich für Ihr Vorhaben am meisten lohnt, überprüfen wir kostenlos Ihr Projekt auf die Möglichkeit einer Förderung von gewerblichen Kälteanlagen. Das Bundesumweltministerium (BMU) finanziert über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eine Förderung über einen Festbetrag und der Verwendung von natürlichen Kältemitteln.

Die Förderung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hingegen, ist abhängig von der Einsparung von CO2-Emissionen und es dürfen alle zulässigen Kältemittel verwendet werden. Die antragsstellenden Unternehmen haben die Möglichkeit zwischen einem direkten Zuschuss vom BAFA oder einem Kredit mit Teilschulderlass (Tilgungszuschuss) – KfW 295 zu wählen.

WELCHE UNTERNEHMEN ERHALTEN EINE FÖRDERUNG

Die Förderprogramme von Klima- und Kältetechnik sind für zahlreiche Branchen und Unternehmensgrößen zulässig. So können beispielsweise folgende Unternehmen gefördert werden.

  • Lebensmitteleinzelhandel oder sonstigen Einzelhandel
  • mit Kühlraum und Tiefkühlraum
  • mit Bedarf an Industrie- und Prozesskälte
  • mit hohem Kältebedarf und anfallender Abwärme
  • Hotel, Gastronomie, Bäcker, Metzger, Fleischer
  • Schulen und Krankenhäuser u.v.m.

In der „Kälte-Klima-Richtlinie“ vom BMU können Sie über die BAFA Förderung bis zu 50 % der förderfähigen Investitionsmehrkosten bei Verwendung von natürlichen Kältemitteln erhalten. Diese Förderung ist auf einen Festbetrag von bis zu 150.000 Euro angesetzt. Für das Programm „Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“ erhalten Sie pro Vorhaben bis zu 40 % der förderfähigen Investitionskosten auf Kälteanlagen. Der gesamte Förderbetrag in diesem Programm beträgt bis zu 10 Millionen Euro. Es dürfen alle zulässigen Kältemittel verwendet werden.

Energiewende im Unternehmen leicht gemacht. Sprechen Sie uns an und wir ermitteln gemeinsam die Potenziale für Prozesskälte oder Kälteanlagen in Ihrem Unternehmen, entwerfen ein Energieeinsparkonzept und begleiten Sie ganzheitlich bei der Förderung Ihres Projekts.

Marcel Riethmüller

Marcel Riethmüller

Geschäftsführer

Ein gutes Team. Langjährige Erfahrung und Fachkompetenz in der Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik trifft auf Fördermittel.

Jetzt unverbindlich und kostenlos weitere Informationen anfordern!

Investionskostenzuschüsse sichern Klima- und Kälteanlagen

Staatlicher Zuschuss

Optimale Förderung aus der Wahl von 2 Förderprogrammen

ganzheitliche Betreuung Förderung Klima- und Kälteanlagen

Ganzheitliche Betreuung

Zukunftsweisende Energiekonzepte und effiziente Anlagentechnik vereinen – wir erstellen Ihr individuelles Kältekonzept

Ohne Risiko Förderung Klima- und Kälteanlagen

Ohne Risiko

Wir übernehmen das Risiko für die Antragsstellung. Fördermittelbeschaffung auf Erfolgsbasis, denn ohne Zuwendungsbescheid entstehen Ihnen keine Kosten

Kostenschutz Fördermittel Klima- und Kälteanlagen

Kostenschutz

Für Ihre Planungssicherheit erheben wir nur feste Beratungskosten ohne Nachträge

WAS WIRD GEFÖRDERT

Mithilfe der zwei Fördermöglichkeiten, können wir je nach technischen Hintergrund Ihres Vorhabens, die optimale Förderung für Sie planen. Wir betreuen Sie ganzheitlich in Ihrem Projekt – von der Antragsstellung bis hin zum Nachweisverfahren.

Kälte- und Klimaanlagen

BAFA Kältetechnik (BMU)

BAFA Kälteförderung
Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien in der Wirtschaft

KfW oder BAFA (BMWi)

Kältetechnikförderung EEW