Kooperation als Chance

Kooperation in der Krise: Chance oder Risiko?

von | 23. Apr 2020

Es sind nun 4 Wochen in denen wir uns, sowohl privat als auch beruflich, in einer neuen Situation befinden. Aus starren Plänen werden agile Lösungen entwickelt. Nicht zuletzt haben viele Unternehmen bewiesen, dass sie innovativ sind, indem sie beispielsweise ihre Produktion auf die Herstellung von Desinfektionsmitteln und Atemmasken umgerüstet haben. Nur lässt sich diese Lösung nicht auf jedes Unternehmen anwenden. Doch welche Möglichkeit gäbe es für solche Unternehmen? Wären Kooperationen ein denkbares Szenario?

Wir spüren deutlich, wie die Innovationsbereitschaft neu entfacht wird, wie rege der Austausch zwischen den Unternehmen ist und auch wie wir stärker zusammenhalten. Alles basierend auf dem Mechanismus, dass wir uns in ungewohnten Situationen an bekannten Gegebenheiten orientieren. Eine konkrete Anleitung gibt es für diese Krise jedoch nicht. Sie ist zu vielschichtig und komplex, um einem einfachen Schema zu folgen.

Was im privaten Leben funktioniert, funktioniert auch bei Unternehmen

Das was uns momentan in der Krise am meisten bewegt, ist der Zusammenhalt, die Unterstützung, die Hilfsbereitschaft. So wie wir unsere Nachbarn und Familie unterstützen, so können ebenfalls Unternehmen den notwendigen Halt finden, indem sie nach Unternehmenskooperationen suchen. Strategische Kooperationen können Chancen bieten, aber auch Risiken bergen. Die Unabhängigkeit vom eigenen Unternehmen zu verlieren, steht an erster Stelle als Gegenargument einer Zusammenarbeit. Dabei ist diese Angst eher unbegründet, da die Unternehmen über Verträge die Möglichkeit haben, verschiedene Bedingungen festzusetzen. Ein weiteres Risiko, welches Unternehmen befürchten ist, dass Beeinträchtigungen durch einen vergrößerten unternehmerischen Apparat entstehen. Aber auch dieses Risiko kann vermieden werden, sofern beide Seiten das gleiche Ziel verfolgen. Die Chancen einer Unternehmenskooperation sind vielversprechend, denn so können Unternehmen beispielsweise:

  • Ressourcen bündeln
  • Risiken verteilen oder mindern
  • Abläufe im Unternehmen zu rationalisieren
  • Synergien zwischen den beteiligten Partnern zu nutzen

Wer diese Vorteile für sich erkennt und bereit ist sich zu verändern, wird unabhängig der Kooperationsform, seine Chancen in der Krise entscheidend verbessern.

 

Kooperationsform: vollständige Problemlösung

Kunden erwarten zunehmend vollständige Problemlösungen mit weitreichenden Servicepaketen als Dienstleistungen aus einer Hand. Jedoch fehlen vielen Unternehmen die Ressourcen, noch haben sie das nötige Wissen. Genau an diesem Punkt ist die Zusammenarbeit von Unternehmen beachtenswert. Für den Endkunden spielt es keine Rolle, ob der Auftrag von einem Unternehmen übernommen wird, oder von mehreren übernommen wird.

 

Unsere Erfahrung mit Kooperationen

Als Fördermittel-Experten kooperieren wir seit 10 Jahren mit Herstellern in der Förderung für Energieeffizienz. Durch unsere produktneutrale und unabhängige Dienstleistung bieten wir den Unternehmen eine einfache Kooperationsmöglichkeit. Diese Art der Zusammenarbeit ermöglicht für alle Projektteilnehmer eine Triple-Win-Situation.

Das, was wir für eine erfolgreiche Geschäftskooperation zur Verfügung stellen, ist:

  • Expertenwissen über die Fördermittelbranche und die verschiedenen Möglichkeiten.
  • Kostenfreie Prüfungen der Projekte / Produktportfolio auf die Förderfähigkeit.
  • Schulungen für den Vertrieb sowie Vorträge vor Anlagenbauern und Planern.

Fördermittel können somit als „Türöffner beim Kunden“ betrachtet werden, denn der Hersteller profitiert dabei von:

  • Neuen Projekten und einem Wettbewerbsvorteil.
  • Mehr Umsatz und Budgetkürzungen können so umgangen werden.
  • Ein gutes Kundenimage, denn eine effizientere Anlagentechnik wird als hochwertiger betrachtet.

Für den Endkunden bedeutet es:

  • Eine hochwertige Anlagentechnik zu einem günstigeren Preis.
  • Eine geringere Amortisationszeit.
  • Vollständige Fördermittelbegleitung im Projekt.
 
Kooperation als Handlungsszenario

Besonders jetzt kommt es darauf an, neue Wege zu gehen und Unternehmenskooperationen ist einer davon. Der Wille zur Veränderung muss dabei vorausgesetzt werden – nur so können Risiken minimiert werden. Letztlich geben Kooperationen die notwendige und gegenseitige Unterstützung für die Unternehmen und sind für den ein oder anderen doch eine Art Handlungsanweisung.

 

Bildlizenzen:
© Urheber: fotogestoeber – adobestock | ID: 205922691

Vertriebsargument
Fördermittel

Wie Sie mit Fördermitteln Ihren Vertrieb stärken und Ihre Kunden begeistern:

Förderung ohne Risiko
Prüfung zur Förderfähigkeit
Vertriebsschulung

Für unsere Partner ist dieser Service kostenlos!

Slider
Slider