Statistik für BAFA-Förderprogramm Querschnittstechnologien

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat nun eine aktuelle Statistik des Förderprogramms Querschnittstechnologien für den Zeitraum 2012-2015 veröffentlicht. Im Rahmen dieses Programms hat die Firma ecogreen-Energie GmbH & Co. KG zahlreiche Anträge für Unternehmen gestellt, die Ihre Energieeffizienz verbessert und dafür Fördermittel in Anspruch genommen haben.

In den vier Jahren 2012-2015 wurden über 36.000 Anträge eingereicht, ein Großteil davon ist auf die Einzelmaßnahmen entfallen, bei der lediglich ein System betrachtet wurde. Weniger als 10% der Förderanträge hatten zum Ziel im Rahmen einer systemischen Optimierung zusammenhängende Systeme zu optimieren. Während der Bewilligung von etwa dreiviertel der Anträge kam es zu einer Erteilung von Fördermitteln in Höhe von 178 Mio. Euro, wovon 86 Mio. Euro bereits ausgezahlt wurden. Jeder Euro der als Förderung gewährt wurde, führt zu einer vierfachen angestoßenen Investition. Dies zeigt wieder einmal, dass Fördermittel auch eine gute Möglichkeit sind, den Mittelstand zu stärken, auf den das Förderprogramm zugeschnitten war.

Von den förderfähigen Technologien, war die Förderung der LED ein „Bestseller“ mit einem Anteil von über 60% (ohne Installation) an den bewilligten Investitionen. Die zweithöchste Investition entfiel auf die Druckluft mit etwa 10%.

Nachdem das Programm in den letzten Jahren große Bekanntheit und Beliebtheit bei den mittelständischen Unternehmen erlangt hat, ist es bedauerlich, dass dieses Programm in dem bekannten Umfang Ende 2015 ausgelaufen ist. Zahlreiche weitere Unternehmen hätten die Förderung auch im Jahr 2016 zum Anlass genommen, eine energetische Sanierung in Betracht zu ziehen. Dies wird unter anderem auch durch Anfragen von Unternehmen an die ecogreen-Energie GmbH & Co. KG in den letzten Monaten widergespiegelt. Nach aktuellen Informationen des BAFA soll das Programm jedoch in veränderter Form im zweiten Quartal 2016 fortgeführt werden, wobei ein besonderer Fokus auf Maßnahmen zur Abwärmevermeidung und –nutzung liegen wird.

Aktuelle Zahlen zur Richtlinie für Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand